Aktuelle Nachrichten

22.04.2018
Erfolgreiche Begleithundeprüfung

27.11.2017
Red ist für immer eingeschlafen

07.05.2017
Aufstieg in Agility A2

Die Perfektion

Diese Sportart hat ihren Ursprung, so wie Agility, in England und ist eine der jüngsten Hundesportarten in Deutschland.                                                        Übersetzt bedeutet Obedience = Gehorsam. Dies darf aber nicht mit der auf vielen Hundeplätzen gezeigten Unterordnung im VPG-Bereich verwechselt werden.

Obedience: die hohe Schule des Grundgehorsams! Ihr Hund arbeitet harmonisch mit Ihnen, führt die Übungen freudig, korrekt und schnell aus. Viel Geduld brauchen Sie, denn um Perfektion zu erreichen, braucht es seine Zeit. Unser Motto: "Der Weg ist das Ziel!"

Dabei wird der Hund ohne jeglichen Zwang ausgebildet. Großen Wert legt man im Obedience auf die freudige Mitarbeit des Hundes. Die wahre Kunst ist es, den Hund zu motivieren und ihn dazu zu bringen, dass er gerne und freiwillig mitarbeiten will!

Hierbei geht es um Präzision, Eleganz und Harmonie der einzelnen Übungen mit dem Hundeführer. Bestandteile des Obedience sind zum Beispiel:

  • Verhalten gegenüber anderen Hunden
  • Stehen und Betasten
  • Gebiss zeigen
  • Ablage in der Gruppe
  • Leinenführigkeit
  • Freifolge
  • Sitz aus der Bewegung
  • Kommen auf Befehl (mind.15 m) aus der Box
  • Zurücksenden zum Platz in eine Box von 3 x 3m über eine Distanz von mind. 15m
  • Apportieren
  • Umgang Mensch-Hund
  • Suchen von Gegenständen/ Eigenidentifikation
  • Distanzkontrolle / Sitz-Platz-Steh
  • Sitzen in der Gruppe
  • Kontrolle auf Distanz (Sitz, Platz, Steh)
  • und vieles mehr...

Obedience ist für Hunde aller Rassen, für Mischlinge, Hunde jeder Größe, und sogar auch für gehandicapte Hunde, geeignet. Auch Hunde, die für andere Hundesportarten nicht in Frage kommen, können im Obedience erfolgreich sein und dabei Spaß haben. Bei der Bewertung unterscheidet der Richter, ob eine Arbeitshunderasse (z.B. Border Collie) arbeitet oder ein ruhigerer Hund (z.B. Deutsche Dogge).

Die Hunde sollten bereits beim Einstieg ins den Obediencekurs über eine sehr gute Basisausbildung verfügung.

Bitte informieren Sie sich über die Trainingsstunden beim jeweiligen Trainer.

powered by website baker
Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap